Stopp Diskriminierung

STOPP DISKRIMINIERUNG -

eine Kampagne in Südbaden im Zuge der Aktion "KEIN AIDS FÜR ALLE".

Infos zur Bundesaktion "KEIN AIDS FÜR ALLE" hier...







Diskriminierung ist eine der größten Herausforderungen im Kampf gegen das HI-Virus. Wer ausgegrenzt wird oder mit Ausgrenzung rechnet, lässt sich kaum im Sinne der Prävention erreichen und geht deutlich seltener zum Test. Auch in Deutschland sind Akzeptanz und Solidarität mit HIV-Positiven alles andere als selbstverständlich. Uninformiertheit und Unsicherheiten sind die Gründe dafür.

Wer sich informiert und eigene Unsicherheiten abbaut, stellt sich gegen Ausgrenzung und für „Positiv zusammen leben“.

Weitere Infos findest du auch hier: www.welt-aids-tag.de





HIV-positive Menschen haben heute bei rechtzeitiger Behandlung eine fast normale Lebenserwartung. Mehr noch: Ob Job, Freizeit, Sexualität oder Familie – sie können ein ganz normales Leben führen, wenn ihnen Diskriminierung nicht das Leben schwer macht.

Menschen mit HIV müssen leider immer noch mit Ablehnung und Benachteiligung rechnen. Diskriminierung und die Angst davor gehören für viele zum Alltag, ebenso die Frage, wem man von der Infektion erzählt und wem besser nicht.

Weitere Infos findest Du auch hier: www.positive-stimmen.de






Die HIV-Medikamente verhindern die Vermehrung des Virus. Nach einiger Zeit ist bei einer gut wirksamen Therapie im Blut kein HIV mehr nachweisbar. Man spricht dann von einer „Viruslast unter der Nachweisgrenze“. Kurz darauf sind dann auch in Sperma und der Scheidenflüssigkeit keine oder nur noch sehr wenige HI-Viren nachweisbar. Eine Übertragung von HIV beim Sex findet dann nicht mehr statt.

Weitere Infos findest Du auch hier: www.aidshilfe.de/schutz-therapie






Du erlebst Diskriminierung als Mensch mit HIV/AIDS?

Lass Dich beraten! Die Freiburger AIDS-Hilfe e.V. bietet eine umfassende Antidiskriminierungsberatung an. Nähere Infos dazu hier...

Wir arbeiten eng mit der Kontaktstelle gegen HIV-bedingte Diskriminierung bei der Deutschen AIDS-Hilfe in Berlin zusammen.



Du interssiert Dich für unsere Schulungsangebote zu HIV und anderen Fragen der sexuellen Gesundheit?

Nimm Kontakt mit uns auf. Wir bieten eine Vielzahl von Informations- und Aufklärungsmöglichkeiten zu den Fragestellungen um HIV und sexuelle Gesundheit an.



Viele weitere Infos findest Du auch im Blog der Deutschen AIDS-Hilfe zum Thema Diskriminierung.

Für Beratende und Menschen, die sich in der Antidiskriminierungsarbeit engagieren wollen, gibt auf der Seite www.hiv-diskriminierung.de viele Informationen und Arbeitsmaterialien.