Ball VerQueer 2020: Held*innen der Kindheit

Am 22. Februar 2020 ist es endlich wieder soweit: Der 24. Ball VerQueer findet in der Mensa Rempartstraße in Freiburg statt. Unter dem Motto „Held*innen der Kindheit – von Pippi Langstrumpf bis Freddie Mercury“ wird sich in diesem Jahr verkleidet und gefeiert.  

Betty BBQ ist auch in diesem Jahr Jurypräsidentin, während Gina Kutkat und Götz Fabry die Moderation übernehmen. Für die Musik sorgen DJane Käry auf dem Main Floor und DJane Conny und La Breeze auf dem Mensa Bar Floor.

Unsere hochmotivierte Fachjury sucht auch dieses Mal wieder nach den buntesten, fantasievollsten, schrillsten und lustigsten Kostümen. Die Gewinner*innen erhalten eine Auswahl toller Preise.

Tickets für den Ball VerQueer bekommst du hier.

Alles Wichtige zum Ball VerQueer im Überblick:

Wann: Samstag, 22. Februar 2020 ab 21 Uhr

Wo: Mensa Rempartstraße in Freiburg. Die nächsten Straßenbahnhaltestellen sind Holzmarkt (Linie 2, 3) und Erbprinzenstraße (Linie 5). Parkmöglichkeiten gibt es beispielsweise in der Tiefgarage Universität Kollegiengebäude (Einfahrt schräg gegenüber)

Barrierefreiheit: Besucher*innen mit Rollstuhl können den Aufzug rechts neben dem Haupteingang nutzen, der sie direkt auf das Stockwerk des Main Floors bringt.

Lautstärke: Für geräuschempfindliche Besucher*innen liegen kostenlose Ohrenstöpsel am Eingang bereit.

Die AIDS-Hilfe Freiburg spricht sich deutlich gegen Kostümierungen mit Black Face und Cultural Appropriation aus. Unsere ausführliche Begründung zum Thema findest du hier.