Positive beraten Positive

Beratungssituation mit zwei jungen Menschen

P.U.M.A. – Positive Unterstützung, miteinander aktiv

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen im Bereich Beratung, Begleitung und Hilfen wissen, wovon sie reden: Sie leben selbst seit vielen Jahren mit HIV und können, auf der Grundlage ihrer Erfahrung und einer qualifizierten Beraterausbildung, Menschen bei einer Neudiagnose unterstützen, „positiv“ mit der HIV-Infektion zu leben und diese in ihren Alltag zu integrieren. Ein Kontakt mit einem der ehrenamtlichen Berater*innen kann über die Beratungsstelle initiiert werden. Selbstverständlich wird dabei Vertraulichkeit und Schweigepflicht gewährleistet.

Hauptamtlicher Ansprechpartner in der Beratungsstelle ist:

Ralph Mackmull
Fachbereich Beratung und Betreuung
0761-151 4664-13
ralph-mackmull@aids-hilfe-freiburg.de

Fragen über Fragen… einige Beispiele aus der ehrenamtlichen Beratung:

  • Wie sieht mein Leben mit HIV aus?
  • Wem vertraue ich mich an?
  • Was heißt das für meine berufliche Zukunft?
  • Wird mein Leben von Medikamenten bestimmt sein?
  • Und was ist mit Sex?
    Was kann ich mir Gutes tun?

Finde deinen Buddy!