Spenden

Das wirksamste Mittel der Vorbeugung ist Aufklärung, da es eine Impfung gegen die Übertragung des HI-Virus (noch) nicht gibt. Aber es gibt wirksamen Schutz: Safer Sex und Safer Use sind schon lange sehr gute Möglichkeiten, sich vor einer Infektion zu schützen. Seit einigen Jahren ist auch klar, dass eine funktionierende HIV-Therapie die Viruslast unter die Nachweisgrenze senkt und Übertragungen verhindert. Ebenso schützt eine funktionierende PrEP vor Übertragungen des HI-Virus. 

Präventionsarbeit, sowie die Erhaltung oder Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit HIV braucht Zeit und Räume. Diskriminierung und die Angst davor sind alltägliche Belastungen.

Das kostet Geld.

Seit vielen Jahren wird die Arbeit der AIDS-Hilfe Freiburg e.V. durch Zuwendungen der öffentlichen Hand unterstützt, insbesondere durch die Stadt Freiburg. Darüber hinaus erhalten wir Fördermittel von den Landkreisen Lörrach, Waldshut, Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald, sowie dem Land Baden-Württemberg.

Diese Fördermittel bilden den unverzichtbaren Grundstock unserer Arbeit. Dafür sind wir sehr dankbar – wohlwissend, dass es sich um freiwillige Zuwendungen handelt, die immer wieder neu verhandelt werden müssen.

Mit diesen Fördermitteln sind jedoch nicht alle unseren notwendigen Aufgaben zu bezahlen.

Deshalb benötigen wir Ihre Hilfe

Mit Ihrer Spende, Ihrer Mitgliedschaft oder einer Hinterlassenschaft tragen Sie nicht nur zur Verbesserung der Lebenssituation von HIV-Infizierten bei und unterstützen unsere Aufklärungsarbeit, sondern setzen auch ein Zeichen der Solidarität.

Spendenübergabe

Unser Spendenkonto:

AIDS-Hilfe Freiburg e.V.
Konto 209 22 74
BLZ 680 501 01
(Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau)

IBAN DE95 6805 0101 0002 0922 74
SWIFT-BIC FRSPDE66XXX

Spendenbescheinigung:
Bitte geben Sie uns Ihre Adresse an. Wir schicken Ihnen dann umgehend eine Spendenbescheinigung zu.

 

Mitglied werden

Helfen Sie uns anderen zu helfen. Werden Sie Mitglied bei der AIDS-Hilfe Freiburg e.V.

Es gibt zwei – auch kombinierbare Wege – uns als Mitglied zu unterstützen:

  • als Fördermitglied und
  • als aktives Mitglied

Ihr Mehrwert als Mitglied bei uns:

  • Der Mitgliedsbeitrag ist in voller Höhe bei der Einkommensteuer als Spende absetzbar.
  • Als Mitglied haben Sie Stimmrecht bei der Mitgliederversammlung und bei der Vorstandswahl und können die Arbeit der Freiburger AIDS-Hilfe dadurch mitbestimmen.
  • Sie können aktiv werden. In der Prävention und gemäß ihrer Vor- und Fortbildung(en) auch in anderen Bereichen unserer Arbeit. Sprechen Sie unsere Mitarbeiter*innen an.

Ihre Mitgliedschaft bestätigt unsere Arbeit und stellt die Ziele der AIDS-Hilfe Freiburg auf eine noch breitere Basis in der Bevölkerung.

Antrag auf Mitgliedschaft:
Download

Mitarbeit im Ehrenamt

Unsere Arbeit ist in ihrer ganzen Vielfalt nur durch ehrenamtliche Mitarbeit möglich. Diese kann sehr unterschiedlich aussehen. Aus diesem Grund gibt es vier verschiedene Ehrenamtsgruppen in der AIDS-Hilfe Freiburg:

Die Gummibärchen sind eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die sich vor allem im Präventions- und Öffentlichkeitsbereich engagieren. So werden beispielsweise Aktionen bei Konzerten, in Diskotheken oder an anderen Orten durchgeführt. Die Gruppe trifft sich in der Regel monatlich, um Aktionen zu koordinieren, auszuwerten und inhaltlich auf dem neuesten Stand gehalten zu werden.

Die Schoolworker sind eine Gruppe junger Erwachsener, die speziell in der Schulpräventionsarbeit aktiv sind. Sie führen geschlechtsspezifische Einheiten an Schulen und anderen Orten mit Jugendlichen durch.

Gentle Man ist ein Präventionsprojekt, das sich an schwule und bisexuelle Männer (MSM) richtet und in diesem Bereich Aktionen, Infostände etc. macht. Auch diese Gruppe trifft sich für sämtliche Absprachen regelmäßig.

Der Arbeitsbereich Migration kümmert sich um Geflüchtete und andere Migrant*innen sowie deren Gesundheit und hat eine eigene Ehrenamtsgruppe (peer-Gruppe).

Veranstaltungen finden beispielsweise in Gemeinschaftsunterkünften, Schulen oder bei anderen geeigneten Gelegenheiten statt.

Ehrenamtliche bei einer Werbeaktion

Ansprechpartner*innen:

Koordinator und Ansprechpartner für die ehrenamtliche Mitarbeit in der AIDS-Hilfe Freiburg ist:
Robert Sandermann
0761-151-4664-15
robert-sandermann@aids-hilfe-freiburg.de

Bereich Gentle Man
Stefan Zimmermann
0761-151-4664-12
stefan-zimmermann@aids-hilfe-freiburg.de

Bereich Migration
Bettina Deuschle
0761-151-4664-16
bettina-deuschle@aids-hilfe-freiburg.de

 

Unsere Unterstützer

Öffentliche Förderung:

Stadt Freiburg
Amt für Soziales und Senioren
Amt für Migration

Land Baden-Württemberg
über das Ministerium für Soziales und Integration

Landkreis Lörrach

Landkreis Emmendingen

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Landkreis Waldshut

 

Unsere Sponsoren:

Vaddi Concerts GmbH
www.vaddi-concerts.de

Unterlinden Apotheke
www.unterlinden-apotheke.de

Stiftungsverwaltung Freiburg
www.stiftungsverwaltung-freiburg.de

Gemeinsam statt Einsam
www.gemeinsam-statt-einsam-ev.de

Wilhelm-Giesin Stiftung

Off-Obdach für Frauen
www.off-freiburg.de

Löffler von Puxhausen Stiftung
www.löffler-von-puxhausen.de

schwarz auf weiss
litho und druck gmbh
www.sawdruck.de

ViiV healthcare
www.viivhealthcare.com

Gilead Sciences GmbH
www.gilead.com

Janssen Cilag GmbH
www.janssen.com/germany

MSD SHARP & DOHME GMBH
www.msd.de

Sparkasse Freiburg-Nördl. Breisgau
www.sparkasse-freiburg.de

Martin Koswig (*Photography*)
www.koswig.de

Theater Freiburg
www.theater.freiburg.de

SC Freiburg
www.scfreiburg.com