Stopp Diskriminierung

Du erlebst Diskriminierung als Mensch mit HIV/AIDS?

Lass Dich beraten! Der Checkpoint Aidshilfe Freiburg e.V. bietet eine umfassende Antidiskriminierungsberatung an. Auch die Kontaktstelle gegen HIV-bedingte Diskriminierung der Deutschen Aidshilfe in Berlin, mit der wir eng zusammenarbeiten, ist eine gute Anlaufstelle.

Diskriminierung ist eine der größten Herausforderungen im Kampf gegen das HI-Virus. Wer sich ausgegrenzt fühlt, lässt sich kaum erreichen und geht deutlich seltener zum Test.

Akzeptanz und Solidarität mit HIV-positiven Menschen sind leider immer noch keine Selbstverständlichkeit. Häufig sind mangelnde Information und Unsicherheit die Gründe dafür. Zum Welt-AIDS-Tag haben die Deutsche Aidshilfe, die Deutsche Aidsstiftung und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung deshalb die Kampagne „Leben mit HIV – anders als du denkst“ gestartet.   

Mit der häufig mangelnden Akzeptanz HIV-positiver Kolleg*innen im Beruf, setzt sich die Arbeitgeber*innendeklaration der Deutschen Aidshilfe auseinander. Der Checkpoint Aidshilfe Freiburg schult in den teilnehmenden Unternehmen gezielt die Mitarbeiter*innen und sorgt so für ein offenes und akzeptierendes Arbeitsklima.

Bislang konnten schon einige der großen Arbeitgeber in der Region, wie beispielsweise die Stadt Freiburg oder die BZ.medien Gruppe für die Aktion gewonnen werden. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

HIV-Medikamente verhindern die Vermehrung des Virus im Körper. Nach einiger Zeit ist bei einer gut wirksamen Therapie im Blut kein HIV mehr nachweisbar. Man spricht dann von einer Viruslast unter der Nachweisgrenze. Kurz darauf sind auch in Sperma und Scheidenflüssigkeit keine oder nur noch sehr wenige HI-Viren nachweisbar. Eine Übertragung von HIV beim Sex findet dann nicht mehr statt. Mehr Informationen gibt es hier.

Du interessiert Dich für unsere Schulungsangebote zu HIV und anderen Fragen der sexuellen Gesundheit?

Nimm Kontakt mit uns auf. Wir bieten eine Vielzahl von Informations- und Aufklärungsmöglichkeiten zu den Fragestellungen um HIV und sexuelle Gesundheit an.

Viele weitere Infos findest Du auch auf dem Blog der Deutschen Aidshilfe zum Thema Diskriminierung.